Whisky Wissen

NAS heißt ausgeschrieben No Age Statement Whisky und bedeutet, dass keine Angabe zum Alter des Whiskys gemacht wird.

Scotch vs. Bourbon

Scotch und Bourbon sind die zwei bekanntesten Whisky-Sorten der Welt. Jede entfaltet ihren für sich eigenen Charakter. Doch was steckt dahinter, was sind die Unterschiede und wie kann man die beiden unterscheiden?

Die Whisky Reifung

Du fragst Dich schon lange, wie der Whisky zu seiner Farbe und seinem einzigartigen Geschmack gelangt?
Hier findest Du sämtliche Informationen, die Du über die Reifung von Whisky wissen musst!
Kurz gesagt, gibt es zwei Arten von Scotch Whisky: getorften und ungetorften! Jeder von ihnen wendet sich an seine Zielgruppe von Liebhabern.

Die 5 Whiskyregionen Schottlands

Schottland und Whisky, das passt zusammen! Doch gibt es hier starke Unterschiede, je nachdem aus welcher Region der Whisky stammt.

Die Insel Islay (Schottland)

Islay (gesprochen: „EYE-la“) liegt im Südwesten von Schottland und ist die südlichste und fruchtbarste Insel der Inneren Hebriden.

Octomore 12

Super-Heavily Peated Islay Single Malt Whisky - die Octomore 12 Serie

Welche Whisky Sorten gibt es?

Whisky ist der allgemeine Oberbegriff, um sie alle zu kategorisieren. Im Grunde sind sie alle Whiskeys und nur verschiedene Arten von Whiskeys. Danach wird nur noch unterschieden, woher der Whiskey kommt, welche Destillationsverfahren in den einzelnen Regionen angewandt werden und welche Getreidesorten verwendet werden.
Der Black Art 8.1 - ein Meisterwerk aus dem Hause Bruichladdich.

Single Malt

Single Malt - was ist eigentlich ein Single Malt?
Newsletter
Erfahre als erstes von edlen Raritäten, Gewinnspielen oder Preisaktionen und spare 5 € auf deinen ersten Einkauf ab 75 €.
Sie können sich jederzeit mit einem Klick auf den Link in der Mail wieder abmelden. Wir geben E-Mail Adressen nie weiter. Mit der Anmeldung akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.