Wiki

In unserem Wiki schreiben wir regelmäßig über spannende Themen aus der Welt der Spirituosen. Natürlich stehen dabei die Lieblings-Spirituosen unserer Kunden im Fokus - das sind: WhiskyGin & Rum. Hierbei stellen wir euch neben den einzelnen Produkten auch einige der berühmtesten Destillerien vor.  

Was trinkt man, wenn man keinen Alkohol mag? Gruppen von Menschen, die gänzlich auf Alkohol verzichten wollen finden immer mehr Zuwachs. Grund genug auch diesen Menschen einen guten Geschmack zu ermöglichen!
NAS heißt ausgeschrieben No Age Statement Whisky und bedeutet, dass keine Angabe zum Alter des Whiskys gemacht wird.
Gin wird auch Wacholderschnaps genannt was bereits die Wichtigkeit der Zutat zeigt. Es ist sogar die einzige Zutat, die offiziell für einen Gin vorgeschrieben wird.

Scotch vs. Bourbon

Scotch und Bourbon sind die zwei bekanntesten Whisky-Sorten der Welt. Jede entfaltet ihren für sich eigenen Charakter. Doch was steckt dahinter, was sind die Unterschiede und wie kann man die beiden unterscheiden?
Die wichtigste Zutat für die Herstellung von Rum ist Zuckerrohr. Es ist eine Nutzpflanze, die zu den Süßgräsern zählt und 3-6 Meter hoch werden kann.

Die Whisky Reifung

Du fragst Dich schon lange, wie der Whisky zu seiner Farbe und seinem einzigartigen Geschmack gelangt?
Hier findest Du sämtliche Informationen, die Du über die Reifung von Whisky wissen musst!

El Dorado - Der goldene Rum

El Dorado Rum – der goldene Rum hat seinen Namen unter anderem durch seinen golden leuchtenden Farbton oder auch seine zahlreichen Goldmedaillen verdient, die er durch seine hohe Qualität bereits gewonnen hat.
Kurz gesagt, gibt es zwei Arten von Scotch Whisky: getorften und ungetorften! Jeder von ihnen wendet sich an seine Zielgruppe von Liebhabern.

Welches Tonic Water passt zu welchem Gin?

Mittlerweile gibt es 350 verschiedene Tonic Water weltweit und über 9000 verschiedene Ginsorten. Da ist die Anzahl der Kombinationsmöglichkeiten schon unübersichtlich hoch. Daher stellt sich die Frage, welches Tonic Water kann mit welchem Gin kombiniert werden? Gibt es hier eine Faustregel?

Die Bowmore Destillerie

Die Bowmore Destillerie findet ihren Ursprung auf der Insel „Islay“ in Schottland. Im Jahre 1779 durch David Simson geründet zählt sie zu den Ältesten Schottlands und war die erste legale Brennerei auf Islay. Die Namensgebung ist der Stadt Bowmore zu verdanken und bedeutet im Gälischen „großes Riff“.

Die Macallan Destillerie

Die Geschichte der Macallan Destillerie reicht zurück bis ins 19. Jahrhundert. Im Jahre 1824 in Speyside von Alexander Reid gegründet war es eine der ersten legalen Brennereien in Schottland.

Die 5 Whiskyregionen Schottlands

Schottland und Whisky, das passt zusammen! Doch gibt es hier starke Unterschiede, je nachdem aus welcher Region der Whisky stammt.

Die Insel Islay (Schottland)

Islay (gesprochen: „EYE-la“) liegt im Südwesten von Schottland und ist die südlichste und fruchtbarste Insel der Inneren Hebriden.

Octomore 12

Super-Heavily Peated Islay Single Malt Whisky - die Octomore 12 Serie
Dieser exklusive Rum ist das Lebenswerk eines der bedeutendsten und unternehmungslustigsten Dänen seiner Zeit, dem Apotheker und Hofrat Albert Heinrich Riise.

Monkey 47 Gin

Monkey 47 ist ein chargenweise destillierter und handgefertigter Gin aus dem deutschen Schwarzwald. Insgesamt 47 handverlesene pflanzliche Zutaten, die in extrem weichem Wasser aus dem Schwarzwald zubereitet werden, verleihen Monkey 47 eine unvergleichliche Komplexität und Qualität. Seit seiner Markteinführung im Jahr 2010 wissen Kenner, Barkeeper und Genießer auf der ganzen Welt die unglaubliche Komplexität und Harmonie zu schätzen. Monkey 47 ist seit 2016 Teil von Pernod Ricard.

Don Papa Rum

Don Papa ist ein erstklassiger Rum von der Insel Negros Occidental auf den Philippinen.

A.H. Riise Rum

Dieser exklusive Rum wurde als Hommage an einen der bedeutendsten und unternehmerischen Dänen entworfen: den Apotheker und Ratsherrn A.H. Riise

Bruichladdich

Die Destillerie stellt drei verschiedene Single Malts her: Bruichladdich (ungetorft), Port Charlotte (stark getorft) und Octomore (sehr stark getorft), sowie The Botanist Gin.
Aromen des Mittelmeer-Raumes entfalten sich auf ganzer Linie.

Welche Gin-Sorten gibt es?

Es gibt mehrere Arten von Gin, die Liebhaber genießen können. Sie sind alle auf ihre eigene Art einzigartig und können zu einigen der bekanntesten Cocktails der Welt wie Martini und Negroni gemixt werden. Doch was macht sie ähnlich und was unterscheidet sie voneinander? Finden Sie es unten heraus!

Welche Whisky Sorten gibt es?

Whisky ist der allgemeine Oberbegriff, um sie alle zu kategorisieren. Im Grunde sind sie alle Whiskeys und nur verschiedene Arten von Whiskeys. Danach wird nur noch unterschieden, woher der Whiskey kommt, welche Destillationsverfahren in den einzelnen Regionen angewandt werden und welche Getreidesorten verwendet werden.
Der Black Art 8.1 - ein Meisterwerk aus dem Hause Bruichladdich.

Single Malt

Single Malt - was ist eigentlich ein Single Malt?

Manhattan

Whisky-Cocktails: Manhattan Beschreibung Zu den klassischen Drinks, die man vor einer Mahlzeit als Aperitif genießt, gehört der Manhattan Cocktail.
Newsletter
Erfahre als erstes von edlen Raritäten, Gewinnspielen oder Preisaktionen und spare 5 € auf deinen ersten Einkauf ab 75 €.
Sie können sich jederzeit mit einem Klick auf den Link in der Mail wieder abmelden. Wir geben E-Mail Adressen nie weiter. Mit der Anmeldung akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.
sprit-schleuder.com Reviews with ekomi.de